Sylvias Fliederbusch

Wir hatten einen wunderschönen Nachmittag dank Susannes Tochter, die uns bei dem schrecklichen Regen Unterschlupf gewährte.

Lies weiter

Sylvia hat als Einzige gezeichnet!

„Die Kunstausstellung in Marne war sehr schön. Ich habe mich von den Bildern inspirieren lassen und den Flyer der Ausstellung einfach ergänzt.“

Historischer Tabakladen

Aus war ein schöner Ort um Skizzen anzufertigen. Für jeden war ein Motiv vorhanden, echt super. Mir hatte es der Tabakladen angetan. Ein kleiner Tante Emma Laden von früher, den ich manches Mal vermisse, auch wenn ich nie geraucht habe.

Sylvia in Büsum

Sylvias Skizze von der Büsumer Fußgängerzone: „Es war recht voll und viele neugierige Blicke über unsere Zeichnungen. Aber mit dem Café hinterher ein gelungener Sonntag.“

Waldcafé von Sylvia

Sylvia schrieb dazu: „Mein Bild vom Waldcafé Lounge ist der Blickfang im Gartenbereich, den ich sehr idyllisch fand.
Es hatte etwas gedauert, bis ich diesen Bildausschnitt für mich entdeckt hatte, aber dann war es auch das richtige Motiv für mich.
Ich fand den Nachmittag wieder sehr nett und die Bewirtung war auch super.“

Sylvias Zeichnung aus dem Wattforum

Es war ein schöner aber auch wuseliger Nachmittag im Wattforum.
Mir hatte der Seeadler imponiert. Aber im Wattforum geht es ja um das Meer und deshalb musste auch noch ein Fisch mit auf‘s Bild.
😊Sylvia

Hof Gawrisch von Sylvia

Moin,
eigentlich wollte ich meine Skizze vom Hof Gawrisch gar nicht zeigen. Aber die Besitzerin war so nett und der Hof so toll, das ich es mir anders überlegt habe. Auch wenn es bessere Bilder gibt, so hatte es den Sonntag unheimlich viel Spaß gemacht und das auch weil die Besitzerin uns alles gezeigt und erklärt hatte. Ihre Kunststücke sind echt beeindruckend.
Immer wieder gerne – Sylvia

Katingsiel von Sylvia

Das hat Sylvia vom letzten Treffen in Katingsiel geschickt. Das Café hatte leider geschlossen – bis März, wie offenbar fast alle Cafés der Region dieses Jahr. So mußten wir draußen zeichnen, was ganz offensichtlich geglückt ist. Schön geworden, Sylvia! Sie schreibt dazu: „Ich habe das Bild noch fertig gestellt, da ich jetzt die Stimmung noch präsent hatte. Es war sehr schön, auch wenn ich nach 1 Stunde draußen malen etwas durchgefroren war. Aber der Tee hat mich gewärmt. 😊“

Husumer Schloss

Hier ist Sylvias Zeichnung aus dem Husumer Schloss.

Eigentlich waren wir fürs Schiffahrtsmuseum verabredet, weil Anke sich sicher war, dass die alte Inhaberin nicht mehr da wäre, aber Anke, wie du Unrecht hattest! Wir sollten mal wieder Taschen und Zeichenhocker am Empfang lassen, Hocker auch verboten, ok… Aber dann noch Spende zusätzlich zum Eintritt, weil wir ja zeichnen wollten. Als ich fassungslos meinte, dass wir das doch früher schon mal mit der alten Inhaberin hatten, hieß es, die sei immer noch da. Alle haben wortlos ihren Kram wieder eingepackt. Wir sind dann ins Husumer Schloß weitergezogen. Schon beim Eintreten scholl uns ein „Herzlich willkommen!“ entgegen und mit Blick auf die Zeichensachen: „Ach, Sie wollen zeichnen, ja dann brauchen Sie keinen Eintritt zahlen.“ Wir haben freiwillig bezahlt, durften Jacken, Hocker, Rucksäcke und Taschen mitnehmen, wurden fast genötigt, unsere Sachen auf die Museumsstühle abzulegen.

Motivwahl fiel nicht leicht, das war dort schon immer so, die Räume sind eigenartig leer. Am Ende knurrte Josi, dass er lieber Landschaft, Menschen, Natur zeichnen würde. Sorry Josi!

Sylvias Mann war derweil im Schiffahrtsmuseum und sie schrieb dazu: „Meinem Mann hat das Schifffahrtsmuseum gefallen und bei ihm war der Kassierer sehr nett. Die mögen scheinbar keine Maler.“

Herrn Müllers Hof

Das Treffen war sehr schön und hat mir gut gefallen. Den Hof von Herrn Müller habe ich gezeichnet, da ich kein Aquarell mit hatte. Im Oktober kann ich leider nicht dabei sein, da ich dann in Köln meinen Sohn besuche. Aber im November wäre ich gerne wieder dabei.