Adventzeichnen im Café Hedwig


Josi hat wieder eine wunderbare Lösung gefunden, im Husumer Schloss zu zeichnen: er hat den Blick aus der warmen Schloss-Stube heraus in den Garten vorm Fenster gewählt. Schon immer war mir klar, dass man sich an Josis Fersen heften sollte, wenn man kein Motiv findet…

Nächsten Sonntag sind wir auf dem Advent-Markt im Café Hedwig verabredet. Ich habe keine Ahnung, ob Zeichnen leicht fallen wird oder ob eine  Menschenfülle Fluchttendenzen auslöst. Wir machen in jedem Fall das Beste daraus, könnten Café-Gäste zeichnen oder Adventmarkt-Tische mit Kunsthandwerk oder machen es Josi nach und zeichnen einen Blick aus dem Fenster.

Sonntag 14 Uhr vorm oder im Café Hedwig – ich freue mich auf euch!

Susanne

Josis Zeichnung aus Albersdorf

Diese Zeichnung hat Josi vom Sketcher-Treffen in Albersdorf geschickt – das ehemalige Bahnhofshotel, in dem er, wie er dazuschrieb, 1975 seine erste Ausstellung hatte.

Der Hof von Herrn Müller

Fast glaube ich, Josi hat die Farbgebung zuhause erst gemacht, ich kann mich an soo einen schönen Hofblick gar nicht erinnern. Finde ich großartig, Josi! Über das anschließende Kaffeetrinken bei Norbert schreibt Josi noch: “ Bei Norbert gab’s auch tolle Bilder, zu sehen, die Svetlana gemalt hat.“

Josis Blick auf das Bauernhaus

 

„Sehr schönes Plätzchen!“ hat Josi dazu geschrieben.

Josis Blick auf Meldorf

Josi hatte so viel Zeit damit verbracht, einen geeigneten Blickwinkel für seine Zeichnung zu finden, dass seine Zeichnung am Ende super schnell entstehen musste, um rechtzeitig fürs vereinbarte Käffchen im Domcafé fertig zu werden. Finde ich gelungen, Josi, kannst ruhig öfter mal Zeit verlieren! 🙂

Josis Meisterwerk und nächstes Zeichnen

Josi hatte letztes Mal Zeichenpapier vergessen und stattdessen auf eine zerknitterte Einkaufstüte aus seinem Kofferraum gezeichnet/gemalt. Eigenartig gelungen, Josi!

Nächster Sonntag ist 1. Mai und damit Zeichnertag! Ich schlage vor, im Meldorfer Raum zu bleiben. Meldorf hat verkaufsoffenen Sonntag und wir könnten uns  oben auf dem Marktplatz am Dom treffen. Jeder kann sich frei orientieren, was er zeichnen möchte. Ich würde gern beim Thema „Hässlich Leben“ bleiben und mich danach umsehen. Zum Abschluß wäre hier vielleicht wirklich mal wieder ein Käffchen möglich.

Ich freue mich auf euch am Sonntag 14 Uhr am Meldorfer Dom!

Susanne

Heider Skyline

Hier ist Josis Zeichnung vom letzten Mal am Heider ZOB. Die Skyline hatte Josi schon im Vormonat fasziniert und hat sie dann bei Kälte aber strahlendem Sonnenschein zeichnen können.

Zeichnen am ZOB

Liebe Zeichner, es wird Frühling, die Krokusse spriessen und ich dachte gestern, Sünde nicht in Husum die Krokusblüte zu zeichnen. Dann dachte ich, Spritpreise auf Rekordniveau und dann nach Husum fahren? Und was ist mit dem Thema „Hässliches Leben“? Und zackobummo bin ich zurück zur Verabredung vom letzten Mal, auch im März wieder in Heide am ZOB zu zeichnen.

Mit der Zeichnung von Josi lade ich ein, morgen 14 Uhr am Heider ZOB zu zeichnen – mit freier Wahl, wohin ihr euren Blick dann wendet. Es gibt auch den kleinen Park am Wasserturm, kleine Gassen hinter dem ZOB oder den Heider Marktplatz. Schräg gegenüber ist der Imbiss „Food Code“, wohin Verwegene auch vor der Kälte flüchten könnten und dabei einen guten Blick über Kreuzung und ZOB behalten.

Bis morgen, Josi und ich kommen jedenfalls!

Susanne

Josi am Breitenberg

Josi hat mir seine letzte Zeichnung aus Hövede geschickt, der Blick vom Breitenberg-Grabhügel über das Höveder Land.